Telefonnummer: 0511-40 88 86
  • nl
  • en
  • de

WIR SIND TRÄUMER

Unser Leben dreht sich um Träume, in allen erdenklichen Formen. Und um den faszinierenden Weg zur Verwirklichung dieser Träume. 2009 haben wir hier den Ort unserer Träume gefunden: einen friesischen Bauernhof, nur einen Steinwurf vom Lauwersmeer entfernt. So kam es, dass wir aus der Utrechter Innenstadt nach Friesland zogen. Den Namen ‚it Dreamlân‘ (Traumland) hatten wir schnell gefunden. Unsere beiden Jungs (Okke und Tjalle) haben auf friesische Namen, und das hat seinen Grund. Wir haben hier Wurzeln geschlagen in dieser weitläufigen Wattenmeerlandschaft und wir fühlen uns hier auf dem Marschenklei einfach zu Hause. Zu jener Zeit war es unser größter Traum, mehr Zeit mit den Kindern draußen zu verbringen. Weg von der Hektik der Großstadt. Diesen Traum konnten wir uns mit dem Umzug verwirklichen, denn Landschaft gibt es hier nun wirklich genug .

 

Ein neuer Traum musste also her. Denn die Schönheit dieses Ortes zog und so in ihren Bann, dass wir sie mit anderen Leuten teilen wollten. Als wir unser Haus kauften, gehörte dazu bereits ein kleiner Naturcampingplatz und ein gemütliche Ferienhaus. Ein schöner Nebenerwerb, dachten wir uns und machten uns Schritt für Schritt an den Ausbau. Inzwischen ist daraus ein feiner, unkonventioneller und inspirierender Ort geworden, an dem jeder sich zu Hause fühlen kann. Wir haben viel Herzblut in das Gelände hinein investiert und beim Aufbau so manchen Schweißtropfen vergossen. Außerdem wurde hier unser drittes Kind geboren: ein friesisches Famke namens Jikke.

Unsere drei Kinder sind schon echte Friesen, und keine zehn Pferde würden es schaffen, sie wieder in die Großstadt zu bekommen ;). Dass Mama und Papa ab und zu Sehnsucht nach etwas städtischem Flair und Kultur haben – tja, Pech gehabt. Aber nun ja, ab und zu organisieren wir uns einen Babysitter, setzen und ins Auto und fahren nach Groningen oder Leeuwarden, um mal wieder Stadtluft zu schnuppern.

 

Wer sind wir von it Dreamlân: Jikke, Minke, Robert, Tjalle und Olke

 

Fast alle unsere Gäste machen für uns Mundpropaganda. Deshalb finden immer mehr Leute den Weg zu uns und machen Urlaub in unseren Ferienhäusern oder auf dem Campingplatz. Das ist schon irgendwie ein tolles Gefühl, wenn so viele Leute vom Ort unserer Träume genau so begeistert sind wie wir selbst! Jahr für Jahr haben wir unser Gelände ein wenig erweitert. 2015 haben wir den letzten Schritt vollzogen mit dem Bau unserer zwei „Scheunen“ im originellen Design. Eine dieser „Scheunen“ ist ein Gebäude mit 4 Ferienwohnungen und einem Gemeinschaftsraum unter einem Dach. Die andere „Scheune“ ist unser neues Haus. Unser bisheriges Haus, der friesische Bauernhof, ist damit zu einem stilvollen Familienhaus für Gäste geworden. Jetzt können wir im Sommer wie im Winter Gäste empfangen, sowohl echte Camper als auch Leute, die lieber in einem echten Bett schlafen. Und was das Allerwichtigste ist: Jeder fühlt sich hier wohl! Das ist es doch, oder etwa nicht?

Vielleicht sollten wir unser Träumer-Projekt mal wieder zum Vorschein holen, damit wir unser Gelände noch mehr teilen können. 2012 und 2013 bot It Dreamlân Träumern einen Ort zum Träumen an. Innerhalb von einer Woche konnten sie bei uns in aller Ruhe an ihrem Traum arbeiten. Warum? Ganz einfach weil wir eine Schwäche für Träume und somit auch für Träumer haben. Und ganz besonderen Respekt haben wir vor Leuten, die den Mut haben, ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Für uns ist It Dreamlân inzwischen groß genug. Diese Größe passt zu uns, größer wollen wir nicht mehr werden. Trotzdem bleiben wir Träumer. Wir werden uns immer neue, kreative Möglichkeiten ausdenken, um unser Leben zu gestalten. Träume zu verfolgen erfordert allerdings Mut. Und man kann uns alles Mögliche nachsagen, aber an Mut fehlt es uns nicht.

 

UNSER TEAM

 



Hallo, Ich bin Minke!

Ich bin hier die Chefin! Sieht man das etwa nicht? Meistens begrüße ich die Gäste und erkläre Ihnen alles Wissenswerte. Tipps für tolle Ausflüge? Duschmünzen wechseln? Kanupaddel abholen? All das gibt es bei mir, und mich gibt es meistens an der Rezeption.

Außer Camping-Chefin bin ich ebenfalls Moderatorin bei Gave Dingen Doen und als solche betreue ich Kreativseminare für Unternehmen und Organisationen. Auch ein toller Job, der mir viel Spaß macht. Genau so viel Spaß wie das Putzen im Duschgebäude. Einfach den Verstand auf Null setzen und auf Traummodus umschalten.



Hallo, Ich bin Robert!

Wer rast hier im Affenzahn mit dem flotten Rasentraktor vorbei? Tja, das bin ich! Eigentlich hätte ich Bauer werden in, denn am liebsten bin ich den ganzen Tag draußen auf unserem Gelände. Dabei genieße ich besonders die Vögel und das Wiesen- und Wolkenpanorama um uns herum. Und natürlich die tollen Gäste hier.

Sucht ihr noch die richtige Jogging-Strecke oder interessante Wege zum Rennrad fahren? Fragt mich ruhig, denn Tipps habe ich genug. Ich bin übrigens nicht nur Großgrundbesitzer, sondern außerdem noch Inhaber eines Unternehmens in der Computerbranche.



Hallo, Ich bin Jikke!

Am liebsten fahr' ich den ganzen Tag mit meinem rosa Prinzessinnenfahrrad durch die Gegend. Meine Klamotten suche ich immer selbst aus, zumindest will ich das immer. Manchmal muss ich eine Jogginghose anziehen, wenn gerade viel Matsch da ist, aber am liebsten trage ich Kleider und Röcke. Und am liebsten natürlich in rosa.

Ich helfe Mama gerne beim Saubermachen im Duschgebäude. Aber wenn ich davon genug habe, gehe ich auch gerne schaukeln oder springe auf dem Trampolin herum. Mit anderen Kindern im Sandkasten spielen finde ich auch total toll. Unsere Spezialität ist Sandkuchen. Wir nehmen dann an den Zelten die Bestellungen auf und dann geht es ans Backen.



Hallo, Ich bin Tjalle!

Sie sagen, dass ich ein Träumer bin, aber das stimmt so nicht. Manchmal habe ich einfach keine Lust zum Zuhören. Aber wenn neue Gäste da sind, sage ich immer sofort Bescheid. Ich hole auch immer die Post aus dem Briefkasten, denn das ist meine Aufgabe. Herumfahren mit dem Fahrrad oder mit dem Roller finde ich cool.

Am liebsten natürlich mit einer ganzen Meute von Kindern. Auf dem Trampolin kann ich es sehr lange aushalten. Oder Fußball natürlich. Fußball kommt immer gut. Am schönsten ist es, wenn wir so lange Fußball spielen, bis es dunkel wird.



Hallo, Ich bin Olke!

Wenn ihr gerne Fußball spielt, ruft mich nur dazu, denn bei Fußball bin ich immer dabei. Oder angeln, dazu sage ich auch nie nein. Oder mit den Fangnetzen durch den Graben... Im Sommer gehen wir manchmal mit den Kindern vom Campingplatz in den Kuhstall von Bauer Reyer. Das ist immer ziemlich interessant. Oft werden Kälber geboren. Tiere mag ich einfach, und ich weiß eine ganze Menge darüber.

Später will ich mal Biologe werden. Oder meinetwegen auch Fußballprofi, warum nicht? Wenn wir einen Tag frei haben, gehen wir manchmal mit Papa zum Kanu fahren. Zur Wassermühle und von dort aus weiter bis nach Kollum. Das hat was.