Telefonnummer: 0511-40 88 86
  • nl
  • en
  • de

IDEAL FÜR KINDER

Kinder und Camping ist immer eine tolle Kombination. Schlafen in einem gemütlichen Zelt oder einem komfortablen Wohnwagen, mit Zahnbürste und Taschenlampe bewaffnet zum Duschgebäude, selbst Butterbrote schmieren im Gras und Marshmallows am offenen Feuer rösten… Und spielen bis zum Abwinken, sich nach Herzenslust dreckig machen und laaange aufbleiben… Nichts müssen, aber fast alles dürfen. Gibt es überhaupt etwas Schöneres, als den ganzen Tag draußen im Sand und mit Wasser zu spielen? Oder mit dem Skelter das Gelände unsicher machen und dann so lange Fußball spielen, bis man abends vor lauter Dunkelheit den Ball nicht mehr sieht…

 

 

ALLE FOTOS

 

KINDER, FREUNDE, SAND UND SPIELPLATZ

Unser Naturcampingplatz bietet Kindern alles, was das Herz begehrt. Der Sandkasten ist natürlich der Lieblingsplatz der Allerkleinsten. Er liegt mitten auf der Wiese, sodass man ihn auch vom eigenen Zelt aus bestens im Blick hat. Bereits früh am Morgen backen die Kleinen – oft genug noch im Schlafanzug – mit ihren Förmchen Sandkuchen für den ganzen Campingplatz. Anschluss findet hier jeder: „Gibst du mir mal deinen Eimer, dann kriegst du mein Förmchen.“ Und: Sand + Wasser = Matsch! Diese Gleichung begeistert Kinder auf der ganzen Welt immer wieder. Der Spielplatz und das Trampolin sind auch von der Sandkastenwiese aus im Blickfeld. Hier werden unzählige Stunden mit Springen, Schaukeln und Rutschen verbracht.

 

KANUS, ANGELN UND MIT DEM NETZ HERUMHANTIEREN

Größere Kinder zieht es mit ihren Fangnetzen, Angeln und Eimern zum Steg im hinteren Teil das Geländes. Und sind sie erst einmal dort, sind sie in der Regel für Stunden beschäftigt. Man braucht sich nicht zu wundern, wenn sie die Zeit vergessen. Bringt am besten die Butterbrote gleich dorthin. Der Steg beherbergt auch zwei Kanadierkanus für 3 Personen und zwei Kayaks für 1 Person, die für unsere Gäste kostenlos bereitstehen.

 

Kanu und kayak camping ferienhaus gruppenunterkunft Friesland Niederlande

 

Für Kinder ist es der helle Wahnsinn, wenn Papa oder Mama mit ihnen nach Kollum zum Eis essen paddelt. Oder man macht unterwegs einen Schlenker zu dieser tollen Wassermühle. Vom Wasser aus betrachtet, sieht die Welt ganz anders aus, und Paddeln ist ohnehin ein Erlebnis für sich. Denn ob man trocken bleibt oder nicht, das ist immer die Frage…

 

SKELTER, FAHRRÄDER, TISHTENNIS

Natürlich sind die Skelter, die vielen Kinderräder, Dreiräder, Roller und Bollerwagen, die im Fahrradschuppen bereitstehen, bei Kindern besonders beliebt. Kein Wunder, denn damit kann man so richtig das Gelände unsicher machen. So manches Kind hat auf It Dreamlân schon Fahrrad fahren gelernt! Im Schuppen befindet sich auch eine Tischtennisplatte, die von den Kindern genutzt werden darf. Somit ist auch für schlechtes Wetter vorgesorgt. Hinter dem Empfang auf dem Feld entsteht gerade ein Naturspielplatz: Wasser, Gräben, Baumstämme, eine Pumpe, Sand, Schlamm, hohes Gras, Schilf, Klettern und Abenteuer – ganz so, wie es sein soll. Man darf gespannt sein!

In der Umgebung des Campingplatzes gibt es für Kinder ebenfalls mehr als genug zu tun und zu erleben. Olke, Tjalle und Jikke haben ihre besten Tipps mit euch geteilt. Werft einfach einen Blick auf die Erlebniskarte!

 

BUCH

Die tollsten Tipps haben wir für euch auf einer Karte zusammengefasst. Hier haben wir noch ein paar, für die Leser unter euch.

Karte Umgebung Lauwersmeer Wattenmeer Friesland Nederland Holland Niederlande

 

Das Watt
Tipp Nummer 1: Mit Kindern durch das Watt streunern. Einfach mit dem Fahrrad in das Doppeldorf Paesens-Moddergat, über den Deich, auf die Pier und… los geht’s! Fangnetze mitnehmen, Gummistiefel an, Eimer nicht vergessen… Muscheln suchen, Krabben fangen, Matschsuppe machen… was will man mehr?

In Paesens gibt es auch die Organisation Oan ‚e dyk (Am Deich), die tolle Watterkundungstouren für Kinder und Ausflüge am Watt entlang mit Pferd und Wagen anbietet. Dabei lernen die Kinder alles über den Wattwurm und andere Tiere. Ein Tag auf Schiermonnikoog oder Ameland ist natürlich auch immer ein Erlebnis. Dort kann man zwischen Wattenmeer und offener Nordsee wählen und außerdem gibt es dort die schönsten Strände der Welt – meinen wir zumindest.

 

Seehundstation
Wer einen schönen Ausflug mit dem Auto unternehmen will, kann die Groninger Marnedörfer abfahren und gelangt so in ungefähr einer halben Stunde zur Seehundstation in Pieterburen.

 

Lauwersmeer Nationalpark
Rund um das Lauwersmeer findet man außerdem einige besonders kinderfreundliche Strände. Die Natuurschool organisiert ab Lauwersoog verschiedene Familienausflüge, wie Wattwanderungen, Schleppnetz-Exkursionen, Süßwasser-Exkursionen und Krabbenfischen.

Ein Mordsspaß ist übrigens auch, auf einem gemieteten tuk-tuk einmal rund um das Lauwersmeer zu fahren. Diese ruhig schnurrenden 1-Zylinder-Dieselmotoren sind zwar nicht besonders schnell, aber das Fahrgefühl ist einfach unbeschreiblich. Davon kriegt man regelrecht Hunger. Und was wäre besser gegen den Hunger, als ein Fisch beim Booze Wijf in Lauwersoog. Dort wird zumindest den Kindern nicht langweilig – auf dem großen Spielplatz vor dem Lokal oder oben im Bällebad.

 

Der Friesischen Seite das Lauwersmeer
In Dokkum gibt es einen kleinen, aber feinen Streichelzoo mit Spielplatz Anna Zijlstra Hoeve, und in Drachten einen umso größeren mit Verkehrspark Naturij. In Burgum hat ein spektakulärer Indoor- und Outdoor-Park eröffnet: der Aventoer. Und in Zwaagwesteinde gibt es den Spielpark Sanjes Fertier, den größten Indoor- und Outdoor-Spielplatz in ganz Friesland. Mit anderen Worten: Da kommt kaum Langeweile auf.

In Buitenpost befindet sich der Kruidhof: ein botanischer Garten mit einem tollen Naturspielplatz. Apropos Natur: Das Nature Museum in Leeuwarden wurde nicht umsonst zum kinderfreundlichsten Museum der Niederlande gekürt. Es gibt viel zu erleben, zu experimentieren und zu entdecken. Und anschließend lecker essen bei het Leven, mit der supertollen Kinderspielecke. In der Nähe von Leeuwarden liegt der Aqua Zoo Friesland.

 

Der Groningen Seite das Lauwersmeer
Klettern ist natürlich auch immer wieder ein Abenteuer. Perfekte Voraussetzungen dafür findet man bei Waddenfun in Wehe-Den Horn, dem größten Indoor-Kletterpark im Norden des Landes. Mit dem sichersten System, das bereits Kindern ab 4 Jahren ein gefahrloses Klettern ermöglicht. Hier wachsen die Kinder über sich selbst heraus! Ein weiterer Tipp ist die Doezoo Insektenwereld in Leens. Wo sonst können Kinder ein Stinktier streicheln, einen Frosch küssen oder sich eine Schlange um den Hals hängen?

it Dreamlan kinderfreundlich natur camping campingplatz ferienhaus ferienwohnung gruppenunterkunft unternehmenunterkunft Lauwersmeer Wattenmeer Friesland Nederland Holland Niederlande